Artikel mit dem Tag "Gambia"



Westafrika 2018 · 10. März 2018
Wir haben ja schon viel von dieser Fähre über den Fluss gehört aber das alles so chaotisch ablaufen würde hätte niemand für möglich gehalten. Gegen 09:00 waren wir am Hafen. Das Ticket für uns beide und das Fahrzeug kostet rund €10.- Die Fähre konnte jedoch lange Zeit nicht anlegen wegen zu wenig Wasser im Hafenbecken. Wir mussten zuerst noch auf die Flut warten. Blöderweise haben wir kein Bakschisch bezahlt und so fuhr die Kunta Kinte erstmal ohne uns. Die Fähre die dann kam sah...

Westafrika 2018 · 10. März 2018
Nachdem eine Woche am Fahrzeug rumgepfuscht wurde, anders kann man es leider nicht sagen, fährt der Dicke zum Glück wieder. Die einzigen die wirklich einen guten Job gemacht haben waren die Schwarzafrikaner von Mose Diesel. Die haben die Dieselpumpe komplett zerlegt, und zwar wirklich bis auf die letzte Schraube, es wurden das Hochdruckelement und die Förderpumpe ausgetauscht, wieder zusammen gebaut und auf dem Pumpenprüfstand wieder so eingestellt dass alles passt und der Motor läuft. Die...

Westafrika 2018 · 04. März 2018
Seit vier Tagen ist der Toyota jetzt schon in der Werkstatt und eine Schreckensmeldung folgt der nächsten. Nachdem wir die Öl-/Dieselmischung abgelassen und alle Filter gewechselt haben lief der Toyota wieder richtig gut. Nicht ganz 100%tig aber wir wären so auf alle Fälle heim gekommen. Nach einigen Anfragen hat man uns eine Werkstatt unter Deutscher Leitung empfohlen. Der Chef persönlich hat sich uns angenommen. Die einhellige Meinung war, dass der Simmering der Dieselpumpe gewechselt...

Westafrika 2018 · 01. März 2018
Es ist ein gutes Gefühl in Gambia zu sein. Die Leute sind wirklich nett, hilfsbereit und freundlich. Es ist warm, das Leben günstig, das Essen toll. Es ist ein tropisches Paradies mit traumhaft schönen Stränden. Hier in Sukuta am Campingplatz hat es einige sehr nette Leute... Nico & Joska, ein Paar aus Holland ebenfalls mit HZJ78 unterwegs sind auf dem Weg nach Kapstadt. Alex & Watzko aus Peiting mit einer alten E-Klasse Taxi das schon weit mehr als eine halbe Million Kilometer...

Westafrika 2018 · 01. März 2018
Nach zwei Tagen Fahrt mit einem wirklich unguten Gefühl sind wir am Montag in Sukuta kurz vor Banjul, der Hauptstadt von "The Gambia" angekommen. Das Camping hier ist wie die Zebrabar im Senegal eine Anlaufstelle für alle Overlander in der Gegend. Kaum standen wir 2 Minuten kamen auch schon aus allen Ecken interessierte um zu sehen warum der Cruiser so unrund und schlecht läuft. Schnell war klar, dass es hier nicht nur um schlechten Sprit geht. Wir haben nämlich Diesel im Motoröl und das...

Westafrika 2018 · 27. Februar 2018
Auch in der Früh war an unserem Schlafplatz einiges zu sehen. Die Anzahl der verschiedenen Vogelarten hier ist einfach unglaublich. Seit wir in Gambia sind hat es wieder in jedem Dorf Militär-, Zoll- und Polizeikontrollen. Das Militär steht hier vollbewaffnet mit Maschinengewehren auf der Straße. Oft tut man sich schwer die Kontrollstellen als solche zu erkennen. Überall sonst, egal in welchem Land man ist steht da halt ein Schild am Straßenrand von wegen Polizeikontrolle in 300, 200,...

Westafrika 2018 · 26. Februar 2018
Im letzten Ort vor der Grenze haben wir noch einmal getankt. Es sollte der größte Fehler der ganzen Reise sein... Das war das erste Mal, dass wir auf dieser Reise wirklich schlechten Diesel erwischt haben obwohl wir auch dieses mal bei einer richtigen Tankstelle waren. Das war eine TOTAL beschissene Brühe!!! War wohl mit Wasser oder weiß der Teufel versetzt und seitdem läuft der Toyota wirklich unrund und stottert im Leerlauf ganz schön. Zum Glück waren es nur 40l oder so. Wollen wir...

Westafrika 2018 · 25. Februar 2018
Nachdem wir unsere Wasserkanister noch einmal aufgefüllt haben ging es weiter zum offiziellen Eingang des Niokolo-Koba Park nach Dar Salam. Da haben wir erstmal eine richtige Klatsche bekommen! Mit dem Hund ist hier kein weiterkommen. Der Park darf mit Aisha nicht betreten werden. Weder mit viel Geld noch mit guten Worten. Der Typ am Tor meinte er ruft jetzt noch seinen Vorgesetzten an, aber es sieht nicht gut aus. Der "Vorgesetzte" der dann 20min später kam war ein junger Kerl mit vielleicht...