Artikel mit dem Tag "Gorges du Todra"



Rotzlöffel Monster
Marokko 2023 · 26. Januar 2023
In Ait Baha geht alles seinen gewohnten Gang. Da ich dieses kleine Dorf vor der berühmten Todraschlucht nun schon seit fast 20 Jahre kenne, kenne ich die meisten Leute hier und die Leute kennen mich. Nicht alle aber viele kenn ich beim Namen und weiß wer mit wem verwandt ist. Oft sitz ich stundenlang vor dem kleinen Lädchen von Mourat, trinke Tee, lerne ein neues Wort oder Redewendung auf Arabisch oder Amazir, der Sprache der Berber. Schau den Leuten zu und muss von daheim und Ulli &...

Einfach ein wenig unterwegs sein
Marokko 2023 · 25. Januar 2023
Hab den heutigen Tag genutzt einfach ein wenig plan- und ziellos unterwegs zu sein. Es macht einfach irrsinnigen Spaß hier mit der großen schweren 1200er rum zu Cruisen. Selbst mit der groben Stollenbereifung fährt sich die GS auf Teerstraße erste Sahne...

Marokko 2023 · 24. Januar 2023
Am nächsten Tag ging es runter nach Tinghir. Mal wieder zu Hassan's Werkstatt. Egal ob bei unserem Toyota wie vor drei Jahren die Kupplung gewechselt werden muss, wegen einem falsch verbauten Ölfilter oder einem verbeulten Alukoffer. Hassan bekommt alles wieder hin! Ich erntete ein Kopfnicken und ein Augenzwinkern als ich ihm den arg ramponierten Koffer hinstelle und meinte kriegst du das hin, ich würd derweil ins Hamam gehen... Gerade hier in den Bergen auf rund 1.350m über dem Meer am...

Saghro
Marokko 2023 · 23. Januar 2023
Mit leichtem Gepäck und nur mit dem Allernötigsten an Bord ging es mit dem Bike runter nach Tinghir und weiter ins südlich davon gelegene Saghro Gebirge. Früher war das eine wilde und wenig befahrene Bergpiste die größtenteils in Flussbetten und oben in den Bergen an steilen Hängen entlang führte. Es ging über hohe Pässe nach Süden Richtung Nekob. Seit einigen Jahren ist die Strecke begradigt und geteert und wofür man früher zwei Fahrtage benötigte schafft man jetzt in knapp drei...

Erstmal wieder die GS holen
Marokko 2023 · 20. Januar 2023
Nach einer guten Nacht in einem richtigen Bett so ganz ohne Sand und Staub überall ging es eigentlich recht entspannt los. Nur meine laufende Rotznase und ein übles Kratzen im Hals machten mir ein wenig Sorgen. Auf der langen Fahrt eng auf eng im Bus mit Dutzenden anderen wo jeder wie bescheuert gehustet und rum gerotzt hat eigentlich kein Wunder... Nach dem Frühstück ging es mit einem Pick Up runter nach Tinghir und mit dem Taxi weiter ins 60 Kilometer gelegene Tinjdad wo die BMW in der...

Zurück in die Todraschlucht
Marokko 2023 · 19. Januar 2023
Irgendwie war seit ein paar Tagen der Wurm drin und die Stimmung war nicht besonders gut. Ich hab mich, zugegeben recht spontan entschieden, Jens und Helmut zu verlassen und wieder allein unterwegs zu sein bzw. erstmal zurück in die Todraschlucht zu fahren. Schließlich haben wir alle Urlaub und es soll für jeden eine gute Zeit werden... Da in Tata so ziemlich der Hund begraben ist, ging es mit dem Bus erstmal drei Stunden nach Taroudant in die mehr oder weniger entgegengesetzte Richtung in...

Marokko 2023 · 10. Januar 2023
An unserem ersten faulen Tag ging es lediglich zu einem kurzen Tagesausflug rüber in die Dadesschlucht. Das Motorrad hab ich stehen lassen und es ging im gemieteten Land Cruiser von Helmut und Jens rauf in die Berge. Von Tamtatouche nördlich der Todraschlucht ging es nach Westen auf Anfangs breiter und gut geschobener Piste. Auch wenn ich diese Strecke schon sehr oft gefahren bin, sie ist immer wieder toll und Landschaftlich traumhaft schön. In Tinghir ging es auf den Markt um Gemüse, Obst...

Über den hohen Atlas
Marokko 2023 · 09. Januar 2023
Die heutige Etappe sollte die längste und härteste der bisherigen Reise werden. Es ging 370 Kilometer auf Teerstraße in die Berge und über den hohen Atlas. Der höchste Punkt war der Col du Zad mit 2178m. Es war auf dem Pass mit +2° und Fahrtwind doch recht frisch auf dem Bike... Aber schon bei Midelt, 120 km weiter südlich waren wir mittags in der Sonne wieder bei knapp 20°. In Rich haben wir die vielbefahrene Hauptstraße in westlicher Richtung verlassen und auf teilweise sehr...

Mauretanien 2020 · 22. Februar 2020
2824 Kilometer später und sieben Tage nachdem Ulli vom Flughafen in Nouakchott heim geflogen ist und ich Mauretanien verlassen hab, habe ich heute endlich die Todra Schlucht bei Tinghir erreicht. Hier haben wir seit über 15 Jahren Freunde die wir regelmäßig besuchen und wenn man so will ist hier unser Zuhause in Marokko. Tinghir ist der ideale Ausgangspunkt für Touren rund um die Dades- und Todraschlucht, ins gegenüberliegende Saghro-Gebirge, man ist in drei Stunden in der Sahara, nach...

Westafrika 2018 · 20. März 2018
Auch wenn man schon so oft hier war und es vor Touristen nur so wimmelt, Essaouira ist immer wieder schön und einen Besuch wert. Der Hafen, die Medina, die vielen guten Restaurants, die Straßenkünstler und Akrobaten. Alles zusammen ergibt einfach ein sehr stimmiges Bild. Die Stadt gibt es schon ewig, hier haben schon immer Menschen gelebt. Erste Aufzeichnungen gehen auf das Jahr 700 vor Christus zurück, die Altstadt ist seit 2001 UNESCO Weltkulturerbe. Man kann hier einfach wunderbar dumm...

Mehr anzeigen