Artikel mit dem Tag "Niokolo-Koba"



Westafrika 2018 · 25. Februar 2018
Nachdem wir unsere Wasserkanister noch einmal aufgefüllt haben ging es weiter zum offiziellen Eingang des Niokolo-Koba Park nach Dar Salam. Da haben wir erstmal eine richtige Klatsche bekommen! Mit dem Hund ist hier kein weiterkommen. Der Park darf mit Aisha nicht betreten werden. Weder mit viel Geld noch mit guten Worten. Der Typ am Tor meinte er ruft jetzt noch seinen Vorgesetzten an, aber es sieht nicht gut aus. Der "Vorgesetzte" der dann 20min später kam war ein junger Kerl mit vielleicht...

Niokolo-Koba Nationalpark
Westafrika 2018 · 24. Februar 2018
Ich glaube es war ganz gut, dass wir heute Nacht erst einmal auf diesem Campground waren. Überall wuselt es, es hat Tiere überall rings um uns. In der Nacht hat es immer wieder wildes Geschrei gegeben. Und wenn es Aisha zu bunt wurde und geknurrt oder gebellt hat, kam aus den unterschiedlichsten Richtungen Geschrei zurück. Die Verursacher des nächtlichen Lärms waren Paviane. Auf der ersten Gassirunde gegen halb acht haben wir so eine Schreihals-Bande getroffen. Aisha, natürlich ohne Leine...

Westafrika 2018 · 22. Februar 2018
Nach zwei Tagen mehr oder weniger ab vom Schuss kommt einem Tambacounda einfach nur riesig vor. Hier bekommt man auch wieder alles was das Herz begehrt. Auf dem Markt haben wir uns kiloweise mit Gemüse eingedeckt. Vor allem Okras und Süßkartoffel haben es uns angetan. Aber auch die Auberginen, Gurken, Tomaten, Schalotten, Knoblauch, Paprika, Avocado,... sehen richtig gut aus und schmecken zubereitet als Curry, Ratatouille, Eintopf,... einfach fantastisch. Es ist wie auch schon die letzten...