Artikel mit dem Tag "Petite-Côte"



Westafrika 2018 · 21. Februar 2018
Nachdem ich Ulli am Sonntag in Dakar vom Flughafen abgeholt hab sind wir am Abend erstmal schick zu Essen gegangen. Am nächsten Tag ging es auch schon weiter, die Küste runter bis Palmarin. Susann und Marcel, die beiden Schweizer aus dem Buschtaxi Forum haben uns hier den Platz empfohlen. Da wir in der letzten Zeit immer wieder Probleme mit den beiden Versorgungsbatterien hatten, haben wir sie mal ausgebaut und mit dem Ladegerät geprüft. Die Messung ergab das eine der beiden AGM Batterien...

Westafrika 2018 · 16. Februar 2018
Eigentlich wollte ich nach M'bour um zu fotografieren und mir ein wenig die Stadt anzuschauen. Heute war aber schon so verflucht heiß das ich diesen Plan gleich wieder vergessen und mir lieber ein schattiges Plätzchen in einer Pizzeria gesucht hab. Manchmal ist es wie verhext, in der kleinen Bude nebenan wo ewig viel los ist, das ist für mich auch jedesmal ein gutes Zeichen das man da günstig und vor allem gut essen kann, geht es fix und in nullkommenix hat man was zu futtern, und dann bist...

Westafrika 2018 · 12. Februar 2018
Gestern Abend an der Bar mal den Reiseführer zur Hand genommen und festgestellt, dass es gleich ums Eck einen kleinen National Park gibt. Es ist ein rund 1500ha großes Stück Land, das der deutsche Forstwirt Christian Dehring 1991 hat einzäunen lassen, um die ursprüngliche Busch- und Savannenlandschaft mit der früher für den Senegal typischen Tierwelt wiederherzustellen. Sehenswert sind nicht nur die zahlreichen Tierarten wie Giraffen, Gazellen, Affen, Strauße, Krokodile, und unzählige...

Westafrika 2018 · 12. Februar 2018
Es tut gut einfach mal nix zu tun und auch nichts weiter vor zu haben. Aber so ganz ohne ist dann doch ein wenig fad. Ein Blick auf's Garmin verriet mir, dass es die Küste runter ein paar Kilometer weiter ein paar Caches mit vielversprechenden Namen gibt. Pelican Dream und Sable Blancs. Ein Blick auf die Satellitenkarte zeigt, dass der erste Cache bei einer Lagune auf einer kleinen Halbinsel liegt und wohl auch eine kleine Piste dorthin geht. Ich hatte mich schon auf ein kleines Abenteuer...

Petite Cote
Westafrika 2018 · 10. Februar 2018
Nachdem der Grenzübertritt und das Abstempeln des Carnet's in Dakar so problemlos geklappt hat gönnen wir uns ein paar faule Tage am Strand und werden uns die Zeit mit ein paar Tagesausflügen vertreiben. Hier an der Petite-Côte, so heißt der Küstenabschnitt, schlägt das Herz des senegalesischen Strandtourismus. Hier haben sich auch viele Europäer niedergelassen und alles ist auf den Tourismus eingestellt. Nach drei harten Wochen auf Piste und im Sand bin ich einerseits wirklich froh im...

Toubab Dialao
Westafrika 2018 · 09. Februar 2018
Hier in diesem kleinen Fischerdorf am Atlantik war ich schon einmal vor 22 Jahren. In einem kleinen Hotel namens Espace Sobobade hab ich damals ein paar Tage verbracht. Mittlerweile ist daraus eine relativ große Hotelanlage mit Restaurants und Souvenirständen geworden. Es ist bei Künstlern und Musikern aber auch Touristen sehr beliebt und dementsprechend sind auch die Preise gestiegen. Camping ist hier nicht möglich und das billigste Zimmer kostet stolze €35.- Es hätte zwar noch einen...

Dakar
Westafrika 2018 · 09. Februar 2018
Nach einem wirklich sehr faulen Tag hier in der Zebrabar kann es wieder entspannt weitergehen. Yuki ist heute schon wieder unterwegs. Richard ist wie ich hier geblieben und hat sich einen Ruhetag gegönnt. Für ihn geht es im Anschluss weiter nach Mali. Da an der Grenze in Diama das Carnet nicht gestempelt wird muss man innerhalb von 3 Tagen nach Dakar ins Zollamt fahren um das dort erledigen zu lassen. Man bekommt an der Grenze jedoch einen Wisch für die temporäre Einfuhr des Fahrzeugs. Da...