West-Sahara

Eigentlich hatten wir vor an der Küste entlang Richtung Tan-Tan zu fahren aber eine Übung des Militärs vereitelte unsere Fahrt und wir wurden höflichst zurück beordert. Bei El Ouatia am Atlantik hat es wunderschöne Dünen und ich hab nochmal einen Spaziergang mit Aisha gemacht. Wilfried ist schon mal weiter um einen Biwakplatz für die Nacht zu finden. 

Tan-Tan
Tan-Tan

Kurze Zeit später hab ich schon an meinem Verstand gezweifelt. Kam doch tatsächlich jemand auf einen Einrad daher...

Es war ein junger Spanier der von Guelmim  nach Dakhla unterwegs war. Immerhin fast 1000 km. 

1000km mit dem Einrad durch die Wüste
1000km mit dem Einrad durch die Wüste

Kurze Zeit später kam ein deutsches Paar hinzu, ebenfalls mit Toyota unterwegs und Ang, ein Weltenbummler aus Singapore. 

Begegnung am Straßenrand
Begegnung am Straßenrand

Ang hab ich dann bis Tarfaya mitgenommen. Er will sich hier das Museum anschauen das man Antoine de Saint-Exupery hier errichtet hat. Der Autor von "Der kleine Prinz" war hier in Tarfaya fast zwei Jahre stationiert. Hier in der West-Sahara ist der Sprit sehr günstig. Man zahlt nur rund 65 Cent für den Liter. Also nochmal alle Tanks vollgemacht und die letzten Einkäufe erledigt. 

In Tarfaya
In Tarfaya
Der Standbesitzer wollte einfach nicht mit auf's Bild
Der Standbesitzer wollte einfach nicht mit auf's Bild

Kurz nachdem ich Tarfaya verlassen habe kam von Wilfried eine WhatsApp mit Koordinaten wo ich ihn finden kann, Bier ist schon gekühlt und die Tortellini auf dem Herd...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0