Grenzübergänge

Den Übergang von einem Staat in einen anderen merkt man oft gar nicht mehr. Gerade in Europa ist das Reisen und das Überschreiten von Landesgrenzen ein einfaches geworden. Verkehrsschilder sehen ein wenig anders aus, die Sprache und die Schrift ändert sich ein bisschen und schon ist man in einem anderen Land, ohne auch nur seinen Pass hergezeigt zu haben. An Grenzen außerhalb der EU reicht oft ein Personalausweis, eine kurze Sichtkontrolle, man wird durchgewunken und man ist in der Schweiz, in Norwegen, Albanien oder Montenegro. Ein wenig schwierger wird es in Ländern, für die ein Visum benötigt wird. Oft bedeutet das vor der Reise den Pass an die jeweilige Botschaft zu schicken oder selber vorstellig zu werden. Mittlerweile lässt sich das oft auch schon recht unkompliziert elektronisch angefordern. Vielfach wird dieses auch direkt an der Grenze ausgestellt. Über die jeweilige Visasituation, Einfuhrbestimmungen und Besonderheiten bzgl. Fahrzeugeinfuhr (Carnet de Passage) oder Haustiere macht euch bitte rechtzeitig schlau. Ich will euch hier eine kleine Hilfestellung geben um die ein oder andere zum Teil nervige Grenze besser und schneller zu passieren.

Zoll

Oft gibt es Eigen- und Besonderheiten mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs zu sein. In einigen Länder gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Hier wird es demnächst noch mehr Infos und Tipps geben...

Fiche

Normalerweise wird man in Marokko von der Polizei bei den regelmäßigen Kontrollen einfach durchgewunken. Im Süden Marokkos etwa ab Laayoune fängt es an, dass Reisende kontrolliert werden. Auch auf den einsamen Pisten im Grenzgebiet zu Algerien wird man von Polizei und Militär überprüft. In Mauretanien sind solche Kontrollen an der Tagesordnung, oft wird hier in sehr kurzen Abständen kontrolliert. Normalerweise beschränkt sich so eine Kontrolle auf die Überprüfung des Reisepasses und der Frage nach dem Woher und Wohin. Von Polizei oder Militär werden alle relevanten Daten in ein Buch eingetragen. Um diesen Vorgang zu beschleunigen gibt es den sogenannten Fiche. Das ist nichts weiter als ein kleiner Zettel der schon fertig ausgefüllt ist und bei jeder Kontrolle dem jeweiligen Beamten einfach in die Hand gedrückt wird. In Marokko wird oft auch nach der im Pass eingestempelten Nummer gefragt, in Mauretanien sollte man in den Fiches auch die aktuelle Visa-Nummer noch per Hand eintragen.

 

Hier der Vordruck zum kostenlosen Download:

Download
Fiche.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 17.3 KB