Petite Cote

Nachdem der Grenzübertritt und das Abstempeln des Carnet's in Dakar so problemlos geklappt hat gönnen wir uns ein paar faule Tage am Strand und werden uns die Zeit mit ein paar Tagesausflügen vertreiben. Hier an der Petite Cote, so heißt der Küstenabschnitt, schlägt das Herz des senegalesischen Strandtourismus. Hier haben sich auch viele Europäer niedergelassen und alles ist auf den Tourismus eingestellt. Nach drei harten Wochen auf Piste und im Sand bin ich einerseits wirklich froh im Senegal zu sein, andererseits muss man sich erst einmal wieder daran gewöhnen, dass um einen rum so viel los ist. Bin mal gespannt wie das mit dem frei stehen und dem "irgendwo" am Strand oder Busch stehen und Übernachten klappt. Hier ticken die Uhren nochmal ein wenig gechillter und mittlerweile sind auch wir im Afrika-Modus. Hier ist das Angebot an Waren auch wieder größer und um einiges billiger. Das Gemüse ist frischer und die Früchte schauen auch besser aus. Man bekommt wieder alles was das Herz begehrt. Und selbst im kleinen Lädchen nebenan kann man sich eine Flasche Bier kaufen, in Mauretanien ist das undenkbar. Alles ist viel farbenfroher und man sieht die Leute auch viel mehr lachen. Ich glaube hier wiegen die alltäglichen Sorgen nicht ganz so schwer und das Leben ist nicht ganz so tough. Natürlich gibt es auch hier schlimme Armut, wir haben in Dakar viele Bettler, Krüppel, Kinder und Frauen gesehen die auf Almosen angewiesen sind, aber man hat so ein wenig das Gefühl, dass es nicht unmittelbar um Leben und Tod geht.
Seit ich vor drei Tagen eingereist bin ist es bewölkt und auch recht kalt. Gut kalt ist relativ, tagsüber hat es auch seine 22° und wenn die Sonne scheint hat es 30°und Abends angenehme 17-18°, aber so richtig brülleheiß wie die Wochen zuvor ist es momentan nicht mehr. Aisha liegt aber meistens im Schatten rum und nimmt so oft es geht ein Bad im Atlantik.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Madeleine und Ulli (Sonntag, 11 Februar 2018 21:38)

    Das sind ja mal sehr entspannte Fotos, tolle Farbenpracht und eine entspannte Aisha !!!!!!!

  • #2

    Angi (Montag, 12 Februar 2018 13:51)

    Das sieht sehr schön und absolut relaxed aus.
    Der Schnappschuß von Aisha unter der Palme ist Dir echt gelungen.
    Mal wieder ein neues Lieblinsfoto ;)