Gemeinsam nach Norden

Jetzt ist wieder so richtig Reisefeeling eingekehrt. Es ist so schön, wieder "On the Road" und unterwegs zu sein. Es ist erstaunlich, wie schnell man unterwegs sein kann wenn es sein muss, aber dennoch sind wir sehr entspannt und relaxed. Zum Glück passt unser Reisetempo mit unseren beiden Begleitern und es macht uns viel Spaß gemeinsam unterwegs zu sein. Aber noch liegen einige Tausend Kilometer und einige Grenzen vor uns. Von Kulturschock kann zwar keine Rede sein, aber man merkt schon, dass man schnell zwischen den Ländern hin und her springt. Die Zeit im Senegal neigt sich auch langsam dem Ende zu. Unsere Haftpflichtversicherung für den Toyota ist seit einem Tag abgelaufen und wir müssen wohl oder übel noch einmal die Carte Brune abschließen, sicher ist sicher. Wenn bei uns daheim in Deutschland von 350km mit dem Auto die Rede ist denkt jeder: "Da sind wir in vier Stunden locker da..." Hier in Westafrika bedeutet das je nach Straßenzustand meist den ganzen Tag im Auto zu sitzen und zu fahren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0