· 

Auf dem Weg nach Süden

Die Strecke durch die West-Sahara ist jedesmal ganz schön eintönig und fad. Zu sehen gibt es bis auf die Sanddünen rechts und links der Strecke nicht viel. Zumindest die Straße ist in einem hervorragenden Zustand und von Baustelle ist weit und breit nichts zu sehen. Man kommt gut voran, die Kontrollen durch Militärs und Polizei kommen in immer kürzeren Abständen. Die Nacht haben wir in Boujdour auf dem Campingplatz verbracht, wir brauchten einfach mal wieder eine Dusche. Hier auf dem Platz ist nicht viel los, es stehen lediglich eine Handvoll andere Reisende rum. Am Abend ging es runter zum Strand wo die Promenade einen gespenstisch leeren Anblick bot. 

Biwak auf dem Campingplatz
Biwak auf dem Campingplatz

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susan Hoffmann (Donnerstag, 16 Januar 2020 22:07)

    Hallo da muss dir ein Fehler unterlaufen sein. Das ist nicht Bir Mogrein sondern Boujdour�
    Bir Mogrein ist in Mauretanien im Norden, unterhalb der befreiten Gebiete der Polisario

  • #2

    Mike (Admin) (Freitag, 17 Januar 2020 13:59)

    Hi Susan,
    da hast du natürlich vollkommen Recht. Ist schon korrigiert...
    Schöne Grüße aus Aleg