· 

Gorges du Todra

2824km später und sieben Tage nachdem Ulli vom Flughafen in Nouakchott heim geflogen ist und ich Mauretanien verlassen hab, habe ich heute endlich die Todra Schlucht bei Tinghir erreicht. Hier haben wir seit über 15 Jahren Freunde die wir regelmäßig besuchen und wenn man so will ist hier unser Zuhause in Marokko. Tinghir ist der ideale Ausgangspunkt für Touren rund um die Dades- und Todraschlucht, ins gegenüberliegende Saghro-Gebirge, man ist in drei Stunden in der Sahara, nach Marrakesch und zum Atlantik ist es auch nicht weit.

Rund um die Todraschlucht selbst lässt es sich wunderbar Wandern und mit seinen riesigen 300m hohen Wänden, besten Kalksandstein und vielen eingebohrten Routen ist es ein Mekka für Felskletterer aus aller Welt. Seit Agadir muss man sich auch erst wieder an die vielen Menschen gewöhnen. Hier ist einfach viel mehr los und es wimmelt nur so von anderen Touristen. Was man hier in einer halben Stunde Urlauber sieht hatten wir in den ganzen 5 Wochen Mauretanien nicht. Und da ist die Todraschlucht keine Ausnahme, wie eh und je spucken tagtäglich etliche Reisebusse und Flotten an Land Cruisern Unmengen an Touristen aus und jeder will natürlich ein Stück vom Kuchen abhaben. Es gibt immer noch mehr Auberges und die Souvenirverkäufer werden hier auch nicht weniger...

Ait Baha - hier haben wir seit über 15 Jahren gute Freunde
Ait Baha - hier haben wir seit über 15 Jahren gute Freunde
Ibrahim und seine Enkeltochter
Ibrahim und seine Enkeltochter
Das erste Süßwasser-Bad seit langer Zeit, das spült den Dreck aus dem Pelz...
Das erste Süßwasser-Bad seit langer Zeit, das spült den Dreck aus dem Pelz...
Hier wird das Loch im Unterboden gestopft
Hier wird das Loch im Unterboden gestopft
Ein klein wenig außerhalb von Tinghir
Ein klein wenig außerhalb von Tinghir

Kommentar schreiben

Kommentare: 0