· 

Weiter Richtung Süden

Wir haben Chefchaouen gegen 10:30 Richtung Süden verlassen. Über Meknes ging es auf guten Teerstraßen 270 km nach Azrou. Die Gegend ist für die großen Zedernwäldern und freilebenden Berber Affen bekannt. Unser heutiger Schlafplatz lag noch vor dem Hohen Atlas auf rund 1650m Höhe, windgeschützt in einer Senke am Rand von einem kleinen Wald. Hier gab es große Schafherden die mit Schäfer und Hunden vorbei zogen.
Kaum war es dunkel wurde es kalt und wir waren wieder allein. Es wurde noch sehr lecker gekocht und nach ein paar Gläsern Rotwein ging es ziemlich ko aber glücklich und zufrieden ins eiskalte Zelt. In der Nacht gingen die Temperaturen bis auf -3° runter. Dank der dicken Matte und dem neuen Schlafsack ging das relativ gut auszuhalten... 

Unser Biwakplatz bei Azrou
Unser Biwakplatz bei Azrou

Kommentar schreiben

Kommentare: 0